Leasingrückläufer

Wer einen Gebrauchtwagen sucht, hat viele Möglichkeiten sich nach einem Fahrzeug umzusehen. Gebrauchte Fahrzeuge findet man im Internet, in der Tageszeitung, bei Gebrauchtwagenhändlern und Autohäusern. Eine gefragte Alternative zum Gebrauchtfahrzeug von Privatleuten oder Autohändlern sind die sogenannten Leasingrückläufer.

Fahrzeuge, welche nach Ablauf eines Leasingvertrages an die Leasinggesellschaft zurückgegeben werden, werden als Leasingrückläufer bezeichnet. Die Fahrzeuge kommen aus Leasingverträgen von Privatpersonen oder aus Flottenleasingverträgen von Unternehmen. Die Leasingfirmen sind nun bemüht, die Rückläufer schnellstmöglich wieder zu vermitteln. Unternehmen leasen meist Fahrzeuge der Mittelklasse. Bei auslaufenden Leasingverträgen werden also zahlreiche Fahrzeuge der gleichen Ausstattung und des gleichen Modells als Leasingrückläufer zurück gegeben. Die Mittelklasse-Modelle sind durch die Masse besonders günstig zu bekommen. Der größte Vorteil der Leasingrückläufer sind die Preisvorteile. Ein Neuwagen verliert innerhalb der ersten Jahre den Großteil des Wertes. Dieser Wertverlust kann bis zu 60 Prozent betragen. Nachdem Leasingverträge in der Regel nur über maximal drei Jahre laufen, sinkt der Wert des Fahrzeuges extrem. Die Fahrzeuge sind dank des Leasingvertrages nicht nur gepflegt, sondern auch scheckheftgepflegt. Leasingrückläufer kommen alle aus erster Hand. Viele Verträge verlangen sogar die regelmäßige Wartung, deshalb weisen die Scheckhefte keine Wartungslücken auf. Dem Interessenten werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, den Leasingrückläufer zu erstehen. Entweder wird der Kaufpreis auf einmal entrichtet oder in Raten abgezahlt. Bei Leasingangeboten für Rückläufer profitieren die Leasingnehmer von einer günstigen Rate dank der geringen Restwerte der Fahrzeuge. Ein Vorurteil gegen die Leasingrückläufer sind die hohen Kilometerzahlen auf dem Tacho. Dies ist nur bedingt korrekt. Viele Leasingfahrzeuge werden als Firmenwagen genutzt und über die Leasingdauer meist nur selten gefahren.

Wer ein gebrauchtes Fahrzeug sucht, sollte sich also auch im Bereich der Leasingrückläufer umsehen. Die Fahrzeuge sind nicht nur gepflegt, sondern auch sehr preisgünstig zu haben. Um das passende Fahrzeug zu finden, sollte man sich mit den Leasingunternehmen in Verbindung setzen. Einige Unternehmen bieten ihre Leasingrückläufer auch auf ihren Internetseiten an. Auch Autohäuser können bei der Suche hilfreich sein.